Startseite
Firmenphilosophie
Lewitz
Seifen sieden
Präsentkörbe
Impressum
Anfahrt
Ihr Weg zu uns
Gästebuch
     
 


„Papaver“ befindet sich in Mecklenburg/ Vorpommern, in Raduhn, gelegen am Rande des Landschaftsschutzgebietes „Lewitz“.

Die „Lewitz“ liegt mitten in Mecklenburg zwischen den Städten Parchim, Neustadt-Glewe, Ludwigslust und Schwerin.

Sie ist eine ca.13 mal 16 km große nahezu unbewohnte Niederung, welche geprägt ist durch große Wiesen, einem großen Waldgebiet, geradlinige Hecken, Gräben und riesigen Karpfenteichen. Durchzogen wird das Ganze von einem symmetrisch verlaufenden Kanalsystem, der Alten Elde und der Müritz-Elde-Wasserstraße und dem Störkanal. Die „Lewitz“ ist nahezu unbesiedelt und lässt sich am besten mit dem Fahrrad erkunden, schon deswegen, weil es keine nennenswerten Steigungen gibt. Große Pferde- und Rinderherden prägen die Landschaft.
Nicht vergessen sollte man die legenderen alten Alleen, welche auch hier zu finden sind.

Durch die jahrhundertlange, fast völlige Abgeschiedenheit ist hier eine einzigartige Flora und Fauna erhalten geblieben. Vor allem die Vogelwelt sucht seinesgleichen. So können Schwankolonien, riesige Kibitz, Gänse- und Entenschwärme, Rohrweihen, Eisvögel, Fischadler, Graureiher, Beutelmeisen, Kraniche uva. beobachtet werden. Der eindrucksvollste Bewohner der einheimischen Vogelwelt ist der Seeadler. Auf einer geführten Wanderung vom BUND konnten mein Sohn und ich 6 dieser Giganten auf einem Baum sitzen sehen! Selbst die seltenen Silberreiher konnten wir an diesem Tag sehen.

Für Naturfreunde und Radfahrer bietet sich hier die einzigartige Möglichkeit, den Blick in die Ferne schweifen zu lassen, die Ruhe zu genießen und die Seele baumeln zu lassen.

(Literaturverweis: Burkhard Fellner, Faszination Lewitz, Ein Naturparadies in Mecklenburg)